Evangelisch
Denkmalstiftung Petrikirche
  • 19. März 2014

  • /

Die Denkmalstiftung Petrikirche setzt sich dafür ein, den Erhalt „ihres“ Bauwerks langfristig zu sichern. Die Denkmalstiftung Petrikirche spricht alle an, denen die Petrikirche etwas „wert“ ist –

• sei es, weil Sie die Petrikirche in guter Erinnerung haben als eine Gottesdienststätte, an der Sie Trauungen, Taufen, Trauerfeiern, Konfirmationen oder andere Gottesdienste erlebt haben.
• oder etwa, weil Sie die Petrikirche als Ausstellungs- und Konzertzentrum (Schuke-Reda-Orgel) schätzen gelernt haben.
• oder zum Beispiel, weil Sie ein Baudenkmal und Wahrzeichen der Stadt Mülheim bewahren möchten.

Die Denkmalstiftung Petrikirche freut sich über neue Zustiftungen. Jeder Betrag ist willkommen, als Zeichen der persönlichen Unterstützung. Zustiftungen sind auf vielen Wegen möglich: per Banküberweisung oder bar, in kleiner Münze oder mit großem Schein, jetzt oder später, auch als Nachlass.

Das Kuratorium der Denkmalstiftung Petrikirche:
• Pfarrer i.R. Peter Vahsen, Vorsitzender
• Dipl.-Ing. Erich Bocklenberg, Leiter der Unteren Denkmalbehörde der Stadt Mülheim an der Ruhr
• Ursula Decker
• Pfarrer i. R. Helmut Hitzbleck
• Ernst Rasche, Bildhauer
• Uwe Reuter, Rechtsanwalt
• Dipl.-Ing. Ulrich Turck