Kulturelles
Orgelfestival.Ruhr Konzert 3
  • 23. Mai 2018

  • /

Im elften Jahr seines Bestehens bietet das Orgelfestival.Ruhr im Sommer erneut zwölf Konzerte an sechs Konzertorten in der Region. Hinzu kommen zwei Sonderkonzerte. Neben einem Kinderkonzert wird ein „The Best of“ erklingen: Die sechs Ruhrkantoren geben ein Wahlkonzert.

Am Sonntag, 1. Juli, spielt Gijs Burger um 18 Uhr das dritte Konzert der Reihe in der Petrikirche. Auf dem Programm stehen Werke von Johann Sebastian Bach (die große Fantasie und Fuge g-moll „Das Kaffeewasser kocht…“), Josef Gabriel Rheinberger (Zweite Orgelsonate in As- Dur), Olivier Messiaen (Joie et clarté) und Siegfried Reda anlässlich seines 50.
Todestages „Servite Domino in laetitia“ und Buxtehude (Magnificat primi toni).

Der Interpret wird jeweils um 17.45 Uhr in das Konzert einführen. Mit Hilfe einer Videoübertragung auf einer Großleinwand können die Zuhörer ihm über die Schulter schauen. Karten kosten 10 Euro. Schüler und Studierende haben
freien Eintritt.
Nähere Informationen zum Programm des gesamten Orgelfestivals im Ruhrgebiet finden Sie unter www.orgelfestival.ruhr oder in den Flyern und Gesamtprogrammheften, die in Kirchen und Gemeindezentren ausliegen.

Foto: Uwe Baumann