Kinder / Jugend
Schüler AG „Historische Altstadt“
  • 2. Mai 2014

  • /

Im Rahmen der OGS (offene Ganztagsschule), bietet die VEK den Schülern des fünften und sechsten Jahrgangs der Realschule Stadtmitte, eine AG zum Thema historische Altstadt an. An einem wöchentlich stattfindenden Ausflug teilnehmen zu können, hat bei den Kindern natürlich große Vorfreude ausgelöst. In der unmittelbaren Umgebung ihrer Schule konnten sie die verschiedenen Denkmäler kennenlernen.

Besonders in der Petrikirche gab es unter der sachkundigen Führung des Küsters vieles zu bestaunen und zu entdecken. Es durfte an der großen Orgel Platz genommen werden und vorsichtige Klangexperimente ausprobiert werden. Das aufwendige Uhrwerk, das Orgelmuseum, die Glocken im Turm und der Nistplatz des Turmfalken wurden erkundet und bestaunt.

Im gegenüberliegenden Tersteegenhaus ist das ehemalige Wohnen und Arbeiten der Menschen am Kirchenhügel und Umgebung wieder lebendig geworden. Das Verkleiden mit alten Gewändern war dabei nicht nur sehr authentisch, sondern auch besonders spaßig!

Die Schönheit der parkähnlichen Anlage auf dem alten Friedhof mit seinen Grabmalen einfacher Bürger, städtischer und kirchlicher Oberen und Unternehmerfamilien und den 440 überwiegend russischen Kriegsgefangenen und Zwangsarbeitern aus beiden Weltkriegen, hat die Stadtgeschichte veranschaulicht und nachdenklich gemacht.

Beim Besuch der Ladenkirche, Familienbildungsstätte, Diakonischen Werkes und des Weltladens sind die Teilnehmenden dann wieder bei den aktuellen Aufgaben der heutige Zeit angekommen und haben erfahren, dass aus Geschichte Gegenwart wird.

In kreativen Workshops konnten die Kinder außerdem mittelalterliche Lederbeutel als kleine Andenken anfertigen oder in der Familienbildungsstätte Kräuterbrot und Kirchenmäuse für den „sofortigen Verzehr“ backen.

Die SchülerInnen der AG haben sich gerne auf das „Abenteuer Altstadt“ eingelassen, und mit viel Freude und Spaß eine Menge über die Mülheimer Stadtgeschichte erfahren.