Kinder / Jugend
Singen und Spielen unter der Maitremse
  • 19. Februar 2019

  • /

5. Mai, 15 Uhr, Petrikirchplatz

Maitremse ist ein volkstümlicher Brauch, der aus Borken in Westfalen stammt. Unter dem Begriff Maitremse versteht man sowohl das geschmückte glockenförmige Gebilde, das über der Straße oder über dem Platz hängt, als auch das Singen und Spielen unter der Maitremse.
Spatzen, Wichtelchöre, Zimbalistengruppen der Singschule, Eltern, Großeltern und Gäste werden ältere und neuere Spiellieder unter der Maitremse auf dem Petrikirchplatz singen. Eine gute Gelegenheit für jüngere Kinder, in lockerer Atmosphäre bei Spiel und Spaß die Singschule kennenzulernen. Anschließend gibt es Kaffee und Kuchen. Bei Regenwetter findet diese Veranstaltung im großen Musiksaal im Petrikirchenhaus statt. Gijs Burger begleitet am Kofferharmonium, die Leitung hat Sonja Schwechten.

Mehr Infos unter www.musik-in-petri.de