Kulturelles
Vortrag: Greift die Propheten Baals
  • 26. Juli 2019

  • /

Montag, 2. September, 20 Uhr, Scharpenberg

Neben den beliebten Chören gibt es in Mendelssohns Oratorium Elias durchaus mehr als nur eine Stelle, die einem als Chorsänger/in schwer über die Lippen kommt. Was hat es damit auf sich? Kann man solche Stellen heute trotzdem singen? Wie war Mendelssohns Konzeption dieses großen Oratoriums?
Prof. Dr. Harald Schroeter-Wittke hält an diesem Abend einen Vortrag zum Thema „Mendelssohns „Elias“ als chorisches Bibliodrama“. Er ist Praktischer Theologe und Inhaber des Lehrstuhls für Didaktik der Evangelischen Religionslehre mit Kirchengeschichte am Institut für Evangelische Theologie der Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn. Dieser Vortrag bereitet vor auf die Aufführung des Oratoriums „Elias“ am 29. September in der Petrikirche.

Der Eintritt zum Vortrag ist frei.
Mehr Infos unter www.musik-in-petri.de

Foto: Vitalij Isaak